Erlebnistouren für Autofahrer und Motorradbiker:

Der Gardasee

ein wahres Eldorado für Autofahrer und Motorradbiker

 

 

Der Gardasee mit seiner näheren Umgebung ist, was das Freizeitangebot anbelangt, der Allrounder unter den Oberitalienischen Seen. Er bietet mehrere Möglichkeiten, die einzigartige Naturkulisse für sich zu entdecken und zu erleben. Man kann sich mit Hilfe der bestehenden Schiffsverbindungen auf die Reise begeben, dabei vielfältige Eindrücke sammeln und in Bildern festhalten. Wer es hingegen sportlich mag und gerne mit dem Rad unterwegs ist, findet in der Gardasee-Region ein breites Angebot von ausgewählten Touren aller Schwierigkeitsgrade, die sich insbesondere bei den Mountainbikern einer außerordentlich großen Beliebtheit erfreuen. Selbst der Wanderfreund kann, wie der zuvor vorgestellte Wanderführer vermitteln will, auf überwiegend gut angelegten Wegen unterwegs sein und dabei die Landschaft aus zumeist aussichtsreichen Blickwinkeln und in verschiedenen Höhenlagen erleben. Wer es dagegen vorzieht, mit dem Auto oder dem Motorrad auf Entdeckungsreise zu gehen, ist hier am Gardasee und seiner Umgebung ebenso gut aufgehoben. Der Vorteil ist, dass man den Bogen um den Gardasee herum ein ganzes Stück weiter spannen kann und so in Regionen vorstößt, die einem ansonsten verborgen bleiben. Dieser Reiseführer soll dabei ein Helfer sein, die zumeist wenig bis gar nicht bekannten Seiten der Gardasee-Region mit ihren vielfältigen Sehensmöglichkeiten (besser) kennen zu lernen. Lassen Sie sich überraschen, wohin die Reisen auf den beschriebenen 11 Routen gehen!

 

 

Die angehängte PDF-Datei "Autorouten Gardasee" (auch zum Herunterladen) enthält neben dem Titelbild die Inhaltsangabe des Reiseführers und dazu als Leseprobe beispielhaft die Monte Castello Rundfahrt mit der atemberaubenden und Nervenkitzel verursachenden Brasa-Schlucht.

 

 

 

Autorouten Gardasee

ePaper
Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Günter Schyma